Site logo

Dan Evans

About

Dans Leidenschaft für die Bodenforschung wurde 2012 geweckt, als er im Rahmen eines Stipendiums der Royal Geographical Society mobile Schuttkegel in Alaska untersuchte. Nach seiner Rückkehr erlangte er einen erstklassigen Abschluss in Physischer Geographie an der Royal Holloway University mit einer preisgekrönten Forschungsarbeit über Wurzelarchitektur und Bodenerodierbarkeit. Während seiner Doktorarbeit an der Lancaster University führte er die ersten Isotopenmessungen zur Bildung von Ackerböden im Vereinigten Königreich durch und erstellte die ersten weltweit relevanten Schätzungen zur Lebensdauer von Böden. Als Postdoktorand untersuchte er im Rahmen des Projekts "Rurban Revolution" des Programms für globale Ernährungssicherheit die Ökosystemleistungen der Städte. Dan ist Co-Repräsentant für Early Career Researcher (ECR) der EGU-Abteilung für Böden und nationaler ECR-Beauftragter der British Society of Soil Science. Im Jahr 2019 war er Co-Gastgeber von HRH The Duke of Gloucester auf der ECR-Konferenz der BSSS. Dan ist auch ein leidenschaftlicher Wissenschaftskommunikator. Er war der Eröffnungsredner der ersten Royal Holloway TEDx-Konferenz und kuratierte kürzlich eine Ausstellung über nachhaltige städtische Böden an der UEA. Über seine Forschung wurde in The Conversation, in der BBC Radio 4-Sendung Farming Today und in Farmer's Weekly berichtet. Nach seiner Promotion wurde Dan Legacy Fellow für das von NERC und BBSRC finanzierte "Soils Training and Research Studentship" (STARS) Centre for Doctoral Training (CDT).

This user does not have any listings.

Crowdfunding „The ReGeneration“