Site logo

Stephanie Anderson

About

Stephanie Anderson ist eine Schriftstellerin, die hauptsächlich in den Bereichen Literaturjournalismus, erzählende Sachbücher und literarische Fiktion arbeitet. Ihr erstes Sachbuch, One Size Fits None: A Farm Girl's Search for the Promise of Regenerative Agriculture, erschien im Januar 2019 bei University of Nebraska Press. Stephanies Essays und Kurzgeschichten sind in The Rumpus, The Pinch, Hotel Amerika, Midwestern Gothic, The Chronicle Review, Sweet und vielen anderen erschienen. Sie hat auch an der Essaysammlung Permanent Vacation: Eighteen Writers on Work and Life in Our National Parks, Vol. 2 von Bona Fide Books (2018). Ihr Essay "Greyhound" wurde 2016 mit dem Payton James Freeman Essay Prize von The Rumpus, der Drake University und der Familie Freeman ausgezeichnet. Ihre Kurzgeschichte "The Wickedest Thing They Ever Saw" war Finalist für den Devil's Lake Annual Driftless Prize in Fiction 2014. Ihr Essay "Winter" wurde 2013 mit dem Aisling Award in Nonfiction von Coastlines ausgezeichnet. Stephanie hat einen MFA in Creative Nonfiction (2015) von der Florida Atlantic University und einen Bachelor-Abschluss in Englisch (2009) von der Augustana University in Sioux Falls, SD. Derzeit unterrichtet sie als Englischlehrerin kreatives Schreiben, Komposition, literarische Interpretation, professionelles Schreiben und andere Schreib- und Literaturkurse. Außerdem hat sie am Osher Lifelong Learning Institute der FAU Workshops für Belletristik, Poesie und Memoiren gegeben.

This user does not have any listings.

Crowdfunding „The ReGeneration“